40.000
  • Startseite
  • » Sprecher: Tuchel wird nicht Co-Trainer von Löw
  • Aus unserem Archiv

    BerlinSprecher: Tuchel wird nicht Co-Trainer von Löw

    Thomas Tuchel wird auf keinen Fall Co-Trainer von Fußball-Nationalcoach Joachim Löw. «Ich kann definitiv ausschließen, dass Thomas Tuchel Nachfolger von Hansi Flick wird, dies stand auch niemals zur Debatte», sagte Tuchels Sprecher Felix Ahns dem Sender Sky Sport News HD.

    Thomas Tuchel
    Thomas Tuchel wird defintiv nicht Co-Trainer von Budnestrainer Joachuim Löw.
    Foto: Fredrik von Erichsen - DPA

    «Im Übrigen hat es diesbezüglich auch keine Gespräche zwischen dem DFB und Thomas Tuchel gegeben.» Ahns bestätigte der Nachrichtenagentur dpa diese Aussagen. Tuchel war beim Bundesligisten FSV Mainz 05 trotz noch gültigem Vertrag bis zum Ende Juni 2015 nach dem letzten Spieltag der vergangenen Saison zurückgetreten.

    Was Tuchels Zukunft betreffe, rechne er kurzfristig mit keiner Entscheidung, betonte der Sprecher des 40-Jährigen. Ein sogenanntes Sabbatjahr sei möglich.

    Tuchel galt zumindest in der Öffentlichkeit als möglicher Kandidat für den Assistenz-Posten von Löw. Der bisherige Amtsinhaber Flick wird beim Deutschen Fußball-Bund neuer Sportdirektor. DFB-Chefausbilder Frank Wormuth hatte am Montag erklärt, dass eine Zukunft als Assistent von Löw für ihn «aktuell» kein Thema sei. Als Anwärter gilt auch U 19-Nationalcoach Marcus Sorg, der mit seiner Mannschaft im Finale der EM in Ungarn steht.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!