40.000
  • Startseite
  • » Sportprominenz gründet Verein «OlympiJa»
  • Aus unserem Archiv

    Sportprominenz gründet Verein «OlympiJa»

    Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Die Münchner Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018 bekommt weitere Unterstützung. Prominente ehemalige Wintersportler mit «Gold»-Rosi Mittermeier an der Spitze haben in Garmisch-Partenkirchen den Verein «OlympiJa» gegründet.

    Befürworter
    Christian Neureuther (r) und Rosi Mittermaier unterstützen Münchens Olympiabewerbung.

    Die Gruppierung habe sich zum Ziel gesetzt, offen, konstruktiv, fair und dialogfreundlich die Bewerbung zu unterstützen, hieß es in einer am Dienstag versandten Pressemitteilung des Vereins. In Garmisch-Partenkirchen sollen 2018 die Skiwettbewerbe ausgetragen werden.

    Vorsitzender des dreiköpfigen Vereinsvorstands ist Heinz Mohr, ehemaliger Alpin-Trainer des Deutschen Ski-Verbandes (DSV) und heutiger Leiter des Olympiastützpunktes Garmisch-Partenkirchen. Weitere Vorstandsmitglieder sind der frühere Skirennläufer Christian Neureuther und Franz Reindl, Sportdirektor und Generalsekretär beim Deutschen Eishockey-Bund (DEB).

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!