40.000
  • Startseite
  • » «Spiegel»: Pauli-Parteimitglieder fordern Verbot
  • «Spiegel»: Pauli-Parteimitglieder fordern Verbot

    München (dpa). Die bayerische Polit-Rebellin Gabriele Pauli muss um den Fortbestand ihrer Partei Freie Union bangen. Nach dem Rücktritt von Partei-Vize Josef Brunner wenden sich auch andere von ihr ab. Zusammen mit weiteren Partei-Mitgliedern fordere Brunner in einem Brief an Bundesinnenminister Thomas de Maizière sogar das Verbot der eigenen Partei, berichtet «Der Spiegel». Die Satzung der Partei sei in mehreren Punkten verfassungswidrig. Sie verstoße gegen das Grundgesetz und das Parteiengesetz.

    München (dpa) - Die bayerische Polit-Rebellin Gabriele Pauli muss um den Fortbestand ihrer Partei Freie Union bangen. Nach dem Rücktritt von Partei-Vize Josef Brunner wenden sich auch andere von ihr ab. Zusammen mit weiteren Partei-Mitgliedern fordere Brunner in einem Brief an Bundesinnenminister Thomas de Maizière sogar das Verbot der eigenen Partei, berichtet «Der Spiegel». Die Satzung der Partei sei in mehreren Punkten verfassungswidrig. Sie verstoße gegen das Grundgesetz und das Parteiengesetz.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!