40.000
  • Startseite
  • » SPD will Kündigungen wegen Bagatellen verbieten
  • SPD will Kündigungen wegen Bagatellen verbieten

    Berlin (dpa). Nach mehreren Fällen von Mitarbeiter-Kündigungen wegen Bagatell-Diebstählen will die SPD Konsequenzen ziehen. Die Sozialdemokraten wollen solche Entlassungen per Gesetz verbieten lassen. Das sagte SPD- Arbeitsmarktexpertin, Anette Kramme, der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Arbeitgeber sollen verpflichtet werden, bei kleineren Vergehen zunächst eine Abmahnung auszusprechen. Die Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände lehnt dem Bericht zufolge die SPD-Pläne ab.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 27°C
    Mittwoch

    11°C - 24°C
    Donnerstag

    12°C - 24°C
    Freitag

    15°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!