40.000
  • Startseite
  • » Spannungen wegen US-Waffenlieferung an Taiwan
  • Spannungen wegen US-Waffenlieferung an Taiwan

    Washington (dpa). Schwere diplomatische Verstimmung zwischen den USA und China: Aus Protest gegen geplante milliardenschwere US- Waffenverkäufe an Taiwan friert Peking die militärischen Kontakte zu Washington ein und droht mit Sanktionen gegen beteiligte Rüstungsfirmen. Vizeaußenminister He Yafei bestellte in Peking den US-Botschafter Jon Huntsman zu einem Protest ein und erklärte, China sei «höchst empört». Die Lieferung werde «erhebliche negative Folgen» für die Zusammenarbeit zwischen beiden Länder haben.

    Washington (dpa) - Schwere diplomatische Verstimmung zwischen den USA und China: Aus Protest gegen geplante milliardenschwere US- Waffenverkäufe an Taiwan friert Peking die militärischen Kontakte zu Washington ein und droht mit Sanktionen gegen beteiligte Rüstungsfirmen. Vizeaußenminister He Yafei bestellte in Peking den US-Botschafter Jon Huntsman zu einem Protest ein und erklärte, China sei «höchst empört». Die Lieferung werde «erhebliche negative Folgen» für die Zusammenarbeit zwischen beiden Länder haben.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!