40.000
  • Startseite
  • » Soldaten-Schikanen: Fall für Staatsanwalt?
  • Soldaten-Schikanen: Fall für Staatsanwalt?

    Mittenwald (dpa). Mit den schikanösen Aufnahmeritualen bei der Bundeswehr wird sich womöglich die Staatsanwaltschaft beschäftigen. Das sagte der Kommandeur des Gebirgsjägerbataillons, Oberstleutnant Fred Siems. Zunächst werde aber nach dem Disziplinarrecht der Bundeswehr ermittelt. Die Schikanen wie das Essen von roher Schweineleber oder Alkoholkonsum bis zum Erbrechen und Felsklettern splitternackt seien außerhalb der Dienstzeit geschehen. Vorgesetzte hätten davon nichts gewusst.

    Mittenwald (dpa) - Mit den schikanösen Aufnahmeritualen bei der Bundeswehr wird sich womöglich die Staatsanwaltschaft beschäftigen. Das sagte der Kommandeur des Gebirgsjägerbataillons, Oberstleutnant Fred Siems. Zunächst werde aber nach dem Disziplinarrecht der Bundeswehr ermittelt. Die Schikanen wie das Essen von roher Schweineleber oder Alkoholkonsum bis zum Erbrechen und Felsklettern splitternackt seien außerhalb der Dienstzeit geschehen. Vorgesetzte hätten davon nichts gewusst.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!