40.000
  • Startseite
  • » Sohn gesteht Messerangriff auf seine Eltern
  • Sohn gesteht Messerangriff auf seine Eltern

    Eutin (dpa). Eine Familientragödie in Eutin ist aufgeklärt. Der 48-jährige Verdächtige hat gestanden, gestern seinen Vater erstochen und seine Mutter lebensgefährlich verletzt zu haben. Das teilte die Polizeidirektion Lübeck mit. Als Motiv vermutet die Polizei Verzweiflung des Sohnes über seine Lebenssituation. Der 48-jährige Arbeitslose war erst im September wieder zu seinen Eltern gezogen. Er soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

    Eutin (dpa) - Eine Familientragödie in Eutin ist aufgeklärt. Der 48-jährige Verdächtige hat gestanden, gestern seinen Vater erstochen und seine Mutter lebensgefährlich verletzt zu haben. Das teilte die Polizeidirektion Lübeck mit. Als Motiv vermutet die Polizei Verzweiflung des Sohnes über seine Lebenssituation. Der 48-jährige Arbeitslose war erst im September wieder zu seinen Eltern gezogen. Er soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!