40.000
  • Startseite
  • » Sobibor-Überlebender sagt im Demjanjuk-Prozess aus
  • Sobibor-Überlebender sagt im Demjanjuk-Prozess aus

    München (dpa). Vor dem Landgericht München ist der Prozess gegen den mutmaßlichen NS-Verbrecher John Demjanjuk fortgesetzt worden. Heute wurde ein Überlebender des Vernichtungslagers Sobibor befragt. Der 82-Jährige schilderte vor Gericht die Abläufe in dem Lager, in dem seine Familie in den Gaskammern starb. Demjanjuk ist angeklagt, 1943 bei der Ermordung von 27 900 Juden in Sobibor geholfen zu haben. Der 89-Jährige verfolgte das Verfahren erneut im Liegen und mit einer Kappe über dem Gesicht.

    München (dpa) - Vor dem Landgericht München ist der Prozess gegen den mutmaßlichen NS-Verbrecher John Demjanjuk fortgesetzt worden. Heute wurde ein Überlebender des Vernichtungslagers Sobibor befragt. Der 82-Jährige schilderte vor Gericht die Abläufe in dem Lager, in dem seine Familie in den Gaskammern starb. Demjanjuk ist angeklagt, 1943 bei der Ermordung von 27 900 Juden in Sobibor geholfen zu haben. Der 89-Jährige verfolgte das Verfahren erneut im Liegen und mit einer Kappe über dem Gesicht.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!