40.000
  • Startseite
  • » Ski auf der Piste nie tauschen
  • Ski auf der Piste nie tauschen

    Planegg (dpa/tmn). Skifahrer sollten ihre Ski auf der Piste nie gegen die Modelle von Mitfahrern tauschen. Denn die Bindung ist auf den Körper der jeweiligen Person eingestellt, erläutert DSV aktiv, die Breitensportabteilung des Deutschen Skiverbandes in Planegg bei München.

    Bei einem Sturz mit den fremden Ski könne es passieren, dass die Bindung nicht öffnet und sich der Fahrer verletzt. Viele wüssten nicht, dass Skischuhe auch bei gleicher Schuhgröße unterschiedliche Sohlenlängen aufweisen können. Die Sohlenlänge sei aber wichtig für die Längenanpassung der Bindung. Damit eine Skibindung richtig funktioniert, müsse zwischen dem Vorderbacken und dem Fersenautomaten ein Spannungsverhältnis entstehen, erläutern die Experten im Ski- und Sportmagazin «DSV aktiv». Und auch die Beschaffenheit der Skischuhsohle sei wichtig, damit die Bindung richtig öffnet.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!