40.000
  • Startseite
  • » Siemens-Aufseher beraten über Vergleich mit Pierer
  • Siemens-Aufseher beraten über Vergleich mit Pierer

    München (dpa). Nach dem überraschenden Einlenken von Ex-Siemens- Chef Heinrich von Pierer im Schadenersatz-Streit berät der Aufsichtsrat des Konzerns heute über den Vergleichsvorschlag. Gestern war bekanntgeworden, dass Pierer rund fünf Millionen Euro wegen des Schmiergeld-Skandals zahlen will. Sollten die Aufseher grünes Licht geben, wäre eine Klage gegen den Ex-Manager vom Tisch. Der Konzern hatte ihm vorgeworfen, die Geschäfte von Siemens nicht genau genug überwacht und so das System aus schwarzen Kassen ermöglicht zu haben.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!