40.000
  • Startseite
  • » Sicherheitspanne: Münchner Behörden räumen Fehler ein
  • Sicherheitspanne: Münchner Behörden räumen Fehler ein

    München (dpa). Nach der Sicherheitspanne am Münchner Flughafen haben die Behörden Fehler eingeräumt. Vor allem handele es sich um ein individuelles Verschulden der Sicherheitsbediensteten, die den Mann mit dem verdächtigen Laptop hätten festhalten müssen, sagte der Regierungspräsident von Oberbayern, Christoph Hillenbrand. Die Sicherheitsleute hätten auch die Bundespolizei schneller informieren müssen. Ein ausführlicher Bericht soll so schnell wie möglich Einzelheiten des Vorfalls klären.

    München (dpa) - Nach der Sicherheitspanne am Münchner Flughafen haben die Behörden Fehler eingeräumt. Vor allem handele es sich um ein individuelles Verschulden der Sicherheitsbediensteten, die den Mann mit dem verdächtigen Laptop hätten festhalten müssen, sagte der Regierungspräsident von Oberbayern, Christoph Hillenbrand. Die Sicherheitsleute hätten auch die Bundespolizei schneller informieren müssen. Ein ausführlicher Bericht soll so schnell wie möglich Einzelheiten des Vorfalls klären.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!