40.000
  • Startseite
  • » Sexclub im Wiener Kunsttempel
  • Sexclub im Wiener Kunsttempel

    Wien (dpa). Wer zur Zeit im Wiener Museum den berühmten Beethovenfries von Gustav Klimt anschauen will, findet sich plötzlich mitten in einem Swingerclub wieder. Die Wiener Secession hat gemeinsam mit dem Schweizer Künstler Christoph Büchel unter dem Motto «Raum für Sexkultur» ein provokantes Kunstprojekt organisiert. Partnertausch, kuschelige Separées SM-Gerätschaften oder Fesselgestelle werden momentan genauso geboten, wie die traditionellen Kunstwerke. Das Projekt läuft noch bis zum 18. April.

    Wien (dpa) - Wer zur Zeit im Wiener Museum den berühmten Beethovenfries von Gustav Klimt anschauen will, findet sich plötzlich mitten in einem Swingerclub wieder. Die Wiener Secession hat gemeinsam mit dem Schweizer Künstler Christoph Büchel unter dem Motto «Raum für Sexkultur» ein provokantes Kunstprojekt organisiert. Partnertausch, kuschelige Separées SM-Gerätschaften oder Fesselgestelle werden momentan genauso geboten, wie die traditionellen Kunstwerke. Das Projekt läuft noch bis zum 18. April.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!