40.000
  • Startseite
  • » Seoul schickt Grippehilfe nach Nordkorea
  • Seoul schickt Grippehilfe nach Nordkorea

    Seoul (dpa). Südkorea hat dem kommunistischen Norden mit einer größeren Lieferung Grippeschutzmittel unter die Arme gegriffen. Am Morgen überquerten acht Lastwagen mit ihrer Ladung die Grenze, wie die Agentur Yonhap berichtete. Mit den für knapp eine halbe Million Menschen reichenden Dosen soll Nordkorea die im Land grassierende Schweinegrippe bekämpfen. Die Lieferung sei ein Zeichen dafür, dass man um das Wohlergehen der Menschen in Nordkorea besorgt sei, so ein Sprecher des südkoreanischen Vereinigungsministeriums.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!