40.000
  • Startseite
  • » SEK-Beamter nach Schuss von «Reichsbürger» in Lebensgefahr
  • SEK-Beamter nach Schuss von «Reichsbürger» in Lebensgefahr

    Georgensgmünd (dpa). Mit seinen Schüssen hat ein sogenannter «Reichsbürger» in Georgensgmünd bei Nürnberg einen SEK-Beamten lebensgefährlich verletzt. Der Mann sei operiert worden, sein Zustand sei eher stabil, aber durchaus lebensgefährlich, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Ein zweiter SEK-Beamter habe einen Durchschuss im Oberarm erlitten, zwei weitere seien durch Glassplitter verletzt worden. Bei einer Razzia hatte ein 49-Jähriger am Morgen vier Polizisten verletzt. Er hatte laut Herrmann 30 Waffen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!