40.000
  • Startseite
  • » Seehofer will Mehrwertsteuer-Einnahmen umverteilen
  • Seehofer will Mehrwertsteuer-Einnahmen umverteilen

    Berlin (dpa). Zur Finanzierung der vereinbarten Mehrausgaben für Bildung und Forschung fordert Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer eine spürbare Umverteilung der Mehrwertsteuer- Einnahmen zugunsten der Länder. Seehofer sagte «Bild am Sonntag», die Länder könnten nicht jedes Jahr bei der Aufstellung des Haushalts zu Bittstellern bei der Finanzierung der Bildungsaufgaben werden. Der Bildungspakt mit dem Bund verpflichte die Länder dazu, bis 2015 zehn Prozent des Sozialprodukts für Bildung und Forschung auszugeben.

    Berlin (dpa) - Zur Finanzierung der vereinbarten Mehrausgaben für Bildung und Forschung fordert Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer eine spürbare Umverteilung der Mehrwertsteuer- Einnahmen zugunsten der Länder. Seehofer sagte «Bild am Sonntag», die Länder könnten nicht jedes Jahr bei der Aufstellung des Haushalts zu Bittstellern bei der Finanzierung der Bildungsaufgaben werden. Der Bildungspakt mit dem Bund verpflichte die Länder dazu, bis 2015 zehn Prozent des Sozialprodukts für Bildung und Forschung auszugeben.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!