40.000
  • Startseite
  • » Seehofer contra Röttgens Atom-Politik
  • Seehofer contra Röttgens Atom-Politik

    Passau (dpa). CSU-Chef Horst Seehofer ist gegen eine baldige Abkehr von der Atomenergie wie sie sich Bundesumweltminister Norbert Röttgen vorstellt. Man brauche auch in Zukunft einen Energiemix, sagte Seehofer der «Passauer Neuen Presse». Die CSU sei für eine Verlängerung der Laufzeit der Kernkraftwerke, strikt orientiert an der Sicherheit. Hinzu komme der nachdrückliche Umbau der Energieversorgung, hin zu mehr regenerativer Energie, sagte Seehofer weiter.

    Passau (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer ist gegen eine baldige Abkehr von der Atomenergie wie sie sich Bundesumweltminister Norbert Röttgen vorstellt. Man brauche auch in Zukunft einen Energiemix, sagte Seehofer der «Passauer Neuen Presse». Die CSU sei für eine Verlängerung der Laufzeit der Kernkraftwerke, strikt orientiert an der Sicherheit. Hinzu komme der nachdrückliche Umbau der Energieversorgung, hin zu mehr regenerativer Energie, sagte Seehofer weiter.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -7°C - 1°C
    Freitag

    -3°C - 1°C
    Samstag

    -4°C - 2°C
    Sonntag

    -4°C - 1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!