40.000
  • Startseite
  • » Schweizer in Libyen zu Haftstrafen verurteilt
  • Schweizer in Libyen zu Haftstrafen verurteilt

    Bern (dpa). Zwei seit Juli 2008 in Libyen festgehaltene Schweizer Geschäftsleute sind zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Das bestätigte das Außenministerium in Bern. Wegen Visavergehen seien die beiden Schweizer in Abwesenheit zu je 16 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Die beiden befänden sich in der Schweizer Botschaft in Tripolis. Hintergrund des Streits zwischen beiden Ländern ist offenbar die Verärgerung von Staatschef Muammar al-Gaddafi über eine vorübergehende Festnahme seines Sohnes Hannibal in Genf.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 36°C
    Freitag

    15°C - 29°C
    Samstag

    16°C - 27°C
    Sonntag

    15°C - 26°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!