40.000
  • Startseite
  • » Schwarz-Gelb streitet über Atomenergie
  • Schwarz-Gelb streitet über Atomenergie

    Berlin (dpa). Der Streit in der Koalition über die weitere Nutzung der Atomenergie nimmt an Schärfe zu. Umweltminister Norbert Röttgen bekräftigte, dass die Laufzeitverlängerung für die Kraftwerke möglichst kurz gehalten werden soll. In der ARD sagte Röttgen, er habe Kanzlerin Angela Merkel «ganz sicher» hinter sich. Auch sie wolle die Versorgung auf erneuerbare Energien umstellen. Dagegen warnte Wirtschaftsminister Rainer Brüderle vor «ideologischen Schnellschüssen». FDP-Vize Andreas Pinkwart warf Röttgen «Aktionismus» vor.

    Berlin (dpa) - Der Streit in der Koalition über die weitere Nutzung der Atomenergie nimmt an Schärfe zu. Umweltminister Norbert Röttgen bekräftigte, dass die Laufzeitverlängerung für die Kraftwerke möglichst kurz gehalten werden soll. In der ARD sagte Röttgen, er habe Kanzlerin Angela Merkel «ganz sicher» hinter sich. Auch sie wolle die Versorgung auf erneuerbare Energien umstellen. Dagegen warnte Wirtschaftsminister Rainer Brüderle vor «ideologischen Schnellschüssen». FDP-Vize Andreas Pinkwart warf Röttgen «Aktionismus» vor.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -5°C - 1°C
    Donnerstag

    -5°C - 1°C
    Freitag

    -3°C - 3°C
    Samstag

    0°C - 5°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!