40.000
  • Startseite
  • » Schumacher: «Ich bin ein Jetseter»
  • Aus unserem Archiv

    BerlinSchumacher: «Ich bin ein Jetseter»

    Michael Schumacher will auch nach seiner Formel-1-Karriere auf Achse sein. «Ich habe immer international gearbeitet und das wird auch so bleiben», sagte der Rekordweltmeister bei einem Sponsorentermin in Berlin.

    «Jetseter»
    Michael Schumacher will nach dem Karriereende weiter international arbeiten.
    Foto: Diego Azubel - DPA

    Gut gelaunt plauderte der 43-Jährige im Kraftwerk Mitte und stellte fest: «Zu erst einmal bin ich ein Jetseter.» Wie er seine Zeit nach den kommenden vier Rennen, den letzten seiner Karriere, verbringen wird, verriet Schumacher nicht. Er weiß es selbst noch nicht genau. «Mein Leben danach? Ich habe so viele Möglichkeiten, was ich tun könnte, aber ich denke jetzt nicht daran», sagte Schumacher, der am 25. November in Sao Paulo zum zweiten Mal nach 2006 seinen Abschied von der Königsklasse des Motorsports nehmen wird.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Christoph Bröder

    0261/892 267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!