40.000
  • Startseite
  • » Schmitt verpasst 2. Durchgang - Schlierenzauer führt
  • Schmitt verpasst 2. Durchgang - Schlierenzauer führt

    Innsbruck (dpa). Vize-Weltmeister Martin Schmitt hat beim dritten Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck die Qualifikation für den zweiten Durchgang verpasst. Der 31-Jährige schaffte nur eine Weite von 113 Metern und kam damit nicht unter die ersten 30. Bester Deutscher war erneut Pascal Bodmer, der als Zehnter 121,5 Meter weit sprang. Im entscheidenden Durchgang dabei sind auch Michael Uhrmann und Richard Freitag. Die Führung nach dem ersten Sprung übernahm der Österreicher Gregor Schlierenzauer.

     

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sommerzeit beibehalten?

    In der Nacht zu Sonntag ist es wieder so weit, wir alle bekommen eine Stunde weniger Schlaf. Denn dann wird an der Uhr gedreht und auf Sommerzeit umgestellt. Was meinen Sie, soll die Sommerzeit beibehalten werden?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!