40.000
  • Startseite
  • » Scheidung der Eltern: Häufig Schlafstörungen bei Kindern
  • Scheidung der Eltern: Häufig Schlafstörungen bei Kindern

    Fürth (dpa/tmn). Wenn Eltern sich trennen, kann das Kindern den Schlaf rauben. Denn dies ist ein schwerer Einschnitt im Leben, den sie verkraften müssen. Wenn Sorgen und Ängste überhandnehmen, könnten Kinder häufig schlecht einschlafen, oder sie haben Alpträume.

    «Eltern sollten Kinder in solchen Situationen so gut es geht beruhigen», rät Ulrich Gerth, Vorsitzender der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth.

    Wichtig sei, ihnen immer wieder zu versichern, dass auch nach der Trennung beide Eltern für das Kind da sein werden, erläutert der Diplom-Psychologe. Vor allem aber sollten Eltern die mit einer Trennung verbundenen Auseinandersetzungen vom Kind fernhalten.

    Erziehungsberatung: www.bke.de

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!