40.000
  • Startseite
  • » «Sauerland»-Terrorist «geschockt» von Verhaftung seiner Frau
  • «Sauerland»-Terrorist «geschockt» von Verhaftung seiner Frau

    Düsseldorf (dpa). Im «Sauerland-Prozess» hat sich der Anführer der islamistischen Gruppe vom Terrorismus distanziert. In seinem Schlusswort vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht zeigte er sich «geschockt» von der Festnahme seiner Ehefrau. Die 28-Jährige war am Wochenende in Ulm verhaftet worden. Sie soll Geld für die Terrorgruppe Islamische Dschihad Union gesammelt haben. Im Auftrag der IJU sollte die «Sauerland-Gruppe» Bombenanschläge in Deutschland verüben. Das Urteil wird kommende Woche Donnerstag gesprochen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Blumen für alle aus städtischen Beeten - gute Idee?

    Mainz macht es vor: Kurz bevor die städtischen Gärtner neu pflanzen, können die Bürger aus bestimmten Beeten die alten Blumen ausbuddeln und mitnehmen. Wie finden Sie das? Würden Sie auch gerne buddeln?

    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    9°C - 20°C
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    8°C - 14°C
    Mittwoch

    8°C - 14°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!