40.000
  • Startseite
  • » «Sauerland»-Prozess: Anwälte wollen Bewährungsstrafe
  • «Sauerland»-Prozess: Anwälte wollen Bewährungsstrafe

    Düsseldorf (dpa). Im Prozess gegen die terroristische «Sauerland- Gruppe» hat die Verteidigung für den Angeklagten Attila Selek höchstens vier Jahre Haft gefordert. Die Reststrafe soll zur Bewährung ausgesetzt werden. Das sagte Anwalt Axel Nagler vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht. Die Bundesanwaltschaft hatte fünfeinhalb Jahre Gefängnis für den 24-Jährigen gefordert. Selek hatte in der Türkei die Zünder für die geplanten Autobomben beschafft und war dort festgenommen worden.

    Düsseldorf (dpa) - Im Prozess gegen die terroristische «Sauerland- Gruppe» hat die Verteidigung für den Angeklagten Attila Selek höchstens vier Jahre Haft gefordert. Die Reststrafe soll zur Bewährung ausgesetzt werden. Das sagte Anwalt Axel Nagler vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht. Die Bundesanwaltschaft hatte fünfeinhalb Jahre Gefängnis für den 24-Jährigen gefordert. Selek hatte in der Türkei die Zünder für die geplanten Autobomben beschafft und war dort festgenommen worden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!