40.000
  • Startseite
  • » Sarkozy fordert in USA Regulierung der Weltwirtschaft
  • Sarkozy fordert in USA Regulierung der Weltwirtschaft

    New York (dpa). Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat in den USA eine stärkere Regulierung der Weltwirtschaft gefordert. «Wir können nicht länger ein kapitalistisches System ohne Regeln, ohne Ordnung, ohne Normen akzeptieren», sagte Sarkozy. Die Weltwirtschaft habe sich in den letzten 20 Jahren von einer produktiven in eine spekulative Wirtschaft verwandelt. «Aber ein System, in dem das meiste Geld durch Spekulieren statt durch Produzieren verdient wird, in solch einem System möchte ich nicht leben.»

    New York (dpa) - Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat in den USA eine stärkere Regulierung der Weltwirtschaft gefordert. «Wir können nicht länger ein kapitalistisches System ohne Regeln, ohne Ordnung, ohne Normen akzeptieren», sagte Sarkozy. Die Weltwirtschaft habe sich in den letzten 20 Jahren von einer produktiven in eine spekulative Wirtschaft verwandelt. «Aber ein System, in dem das meiste Geld durch Spekulieren statt durch Produzieren verdient wird, in solch einem System möchte ich nicht leben.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!