40.000
  • Startseite
  • » Rund 120 Menschen auf der Autobahn A 20 befreit
  • Rund 120 Menschen auf der Autobahn A 20 befreit

    Hamburg (dpa). Gerettet: Auf der Autobahn A 20 in Mecklenburg- Vorpommern haben Hilfskräfte einen Teil der eingeschneiten Autofahrer erreicht. Etwa 120 Menschen sind bereits vom Technischen Hilfswerk und Notdiensten aus ihren feststeckenden Fahrzeugen befreit worden, sagte ein Polizeisprecher. Auf dem Abschnitt südlich von Jarmen sind insgesamt 50 Autos, ein Reisebus und 12 Lastwagen vom Schnee blockiert. Die Lkw-Fahrer sind in ihren Fahrzeugen geblieben. Wie viele Menschen nördlich von Jarmen festsitzen, ist unklar.

    Hamburg (dpa) - Gerettet: Auf der Autobahn A 20 in Mecklenburg- Vorpommern haben Hilfskräfte einen Teil der eingeschneiten Autofahrer erreicht. Etwa 120 Menschen sind bereits vom Technischen Hilfswerk und Notdiensten aus ihren feststeckenden Fahrzeugen befreit worden, sagte ein Polizeisprecher. Auf dem Abschnitt südlich von Jarmen sind insgesamt 50 Autos, ein Reisebus und 12 Lastwagen vom Schnee blockiert. Die Lkw-Fahrer sind in ihren Fahrzeugen geblieben. Wie viele Menschen nördlich von Jarmen festsitzen, ist unklar.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -1°C - 8°C
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -4°C - 3°C
    Montag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!