40.000
  • Startseite
  • » Ruhiger Start ins neue Jahr - tonnenweise Böllermüll
  • Ruhiger Start ins neue Jahr - tonnenweise Böllermüll

    Hamburg (dpa). Deutschland ist relativ friedlich ins Neue Jahr gestartet. Bis zu 950 000 Menschen feierten auf der größten deutschen Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin. Die Berliner Feuerwehr schob es auf die dichte Schneedecke, dass sie nur halb so viele Brände löschen musste wie im Vorjahr. In Hamburg errichteten Randalierer Barrikaden, einige bewarfen die Polizei mit Böllern und zündeten Mülleimer an. In Frankfurt/Main wurden Beamten aus einer Menschenmenge heraus angegriffen. Es gab drei Festnahmen.

    Hamburg (dpa) - Deutschland ist relativ friedlich ins Neue Jahr gestartet. Bis zu 950 000 Menschen feierten auf der größten deutschen Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin. Die Berliner Feuerwehr schob es auf die dichte Schneedecke, dass sie nur halb so viele Brände löschen musste wie im Vorjahr. In Hamburg errichteten Randalierer Barrikaden, einige bewarfen die Polizei mit Böllern und zündeten Mülleimer an. In Frankfurt/Main wurden Beamten aus einer Menschenmenge heraus angegriffen. Es gab drei Festnahmen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!