40.000
  • Startseite
  • » Rotes Kreuz fordert Rücksicht auf Zivilisten beim Kampf um Mossul
  • Rotes Kreuz fordert Rücksicht auf Zivilisten beim Kampf um Mossul

    Genf (dpa). Beim Kampf um die IS-Hochburg Mossul im Irak sollen die Konflikt-Gegner die Zivilisten schonen. Das fordert das Komitee vom Internationalen Roten Kreuz und Roten Halbmond in Genf. «Es ist besonders wichtig, die Gesundheitseinrichtungen und deren Personal zu schützen», teilte das IKRK mit. Allen Bewohnern, die aus der Stadt fliehen wollten, sollte ein sicherer Korridor zur Verfügung stehen. Ein Militärbündnis unter Führung der irakischen Armee hat eine Offensive auf die nordirakische Stadt begonnen, um die Kämpfer der Terrormiliz IS aus ihrem wichtigsten Stützpunkt zu vertreiben.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Blumen für alle aus städtischen Beeten - gute Idee?

    Mainz macht es vor: Kurz bevor die städtischen Gärtner neu pflanzen, können die Bürger aus bestimmten Beeten die alten Blumen ausbuddeln und mitnehmen. Wie finden Sie das? Würden Sie auch gerne buddeln?

    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    9°C - 20°C
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    8°C - 14°C
    Mittwoch

    8°C - 14°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!