40.000
  • Startseite
  • » Rosberg über Schumacher: „Anteil an diesem Erfolg“
  • Weltmeister dankt Ex-Champ

    Rosberg über Schumacher: „Anteil an diesem Erfolg“

    Abu Dhabi (dpa). Nico Rosberg hat nach eigener Einschätzung seine erste Formel-1-Weltmeisterschaft auch Rekordchampion Michael Schumacher zu verdanken. Der Kerpener war von 2010 bis 2013 der erste Teamkollege des gebürtigen Wiesbadeners bei Mercedes und leistete viel Aufbauarbeit bei dem Werksteam.

    Weltmeister
    Weltmeister Nico Rosberg bedankte sich auch bei Michael Schnumacher.
    Foto: Srdjan Suki - dpa

    „Ich hoffe, dass er es mitbekommt, dass ich hier gewonnen habe. Er hat auch einen Anteil an diesem Erfolg“, sagte Rosberg nach seinem Triumph im Saisonfinale von Abu Dhabi. „Er war drei Jahre hier, hat gepusht drei Jahre, dass das Team vorankommt. Es war ein sehr interessantes Erlebnis, mit Sicherheit habe ich von diesem Erlebnis einiges auf den Weg mitgenommen.“

    Schumacher hatte Ende 2013 einen schweren Skiunfall. Wie es dem siebenmaligen WM-Sieger geht, ist nach wie vor unklar. Der mittlerweile 47-Jährige hatte sich ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen und war monatelang im künstlichen Koma gelegen. Nach einem langen Krankenhaus-Aufenthalt wurde er in sein Haus in der Schweiz am Genfer See verlegt.

    Infos zum Rennen

    Zeitplan

    Hamilton-Profil

    Rosberg-Profil

    Rosberg-Reaktionen

    Rosbergs Titel in Zahlen

    Hamilton-Reaktionen

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst

    Jennifer de Luca

    0261/892267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -7°C - 1°C
    Freitag

    -3°C - 1°C
    Samstag

    -4°C - 2°C
    Sonntag

    -4°C - 1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!