40.000
  • Startseite
  • » Robbe will Wehrbeauftragter bleiben
  • Robbe will Wehrbeauftragter bleiben

    Berlin (dpa). Der SPD-Politiker Reinhold Robbe will auch unter der schwarz-gelben Bundesregierung Wehrbeauftragter des Bundestages bleiben. Das sagte der 55-Jährige der «Nordwest-Zeitung». Robbe war im Mai 2005 unter der rot-grünen Bundesregierung zum Wehrbeauftragten gewählt worden. Seine Amtszeit endet im Mai kommenden Jahres. FDP- Chef und Außenminister Guido Westerwelle hatte Ende Oktober angekündigt, dass seine Partei sich vorbehalte, den nächsten Wehrbeauftragten zu bestimmen.

     

    UMFRAGE
    Thema
    Wie feiern Sie die närrischen Tage?

    Egal ob Alaaf, Helau oder Olau: Mit Weiberfastnacht geht der Karneval in die heiße Phase. Wie feiern Sie die närrischen Tage bis Aschermittwoch?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    4°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 10°C
    Donnerstag

    3°C - 12°C
    Freitag

    5°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!