40.000
  • Startseite
  • » Rettungskräfte finden Überlebende
  • Rettungskräfte finden Überlebende

    Port-au-Prince (dpa). Fast eine Woche nach dem schweren Erdbeben in Haiti haben Rettungskräfte noch eine Überlebende geborgen. Die Studentin sei in der Nacht aus den Trümmern der Universität in Port- au-Prince von israelischen Bergungstrupps gerettet worden, berichten Medien. Mit Spezialgeräten sei es gelungen, eingestürzte Gebäudeteile anzuheben und so eine Öffnung für die Bergung der jungen Frau zu schaffen. Das Rettungsteam habe sie dann zur Behandlung in das israelische Feldlazarett gebracht.

    Port-au-Prince (dpa) - Fast eine Woche nach dem schweren Erdbeben in Haiti haben Rettungskräfte noch eine Überlebende geborgen. Die Studentin sei in der Nacht aus den Trümmern der Universität in Port- au-Prince von israelischen Bergungstrupps gerettet worden, berichten Medien. Mit Spezialgeräten sei es gelungen, eingestürzte Gebäudeteile anzuheben und so eine Öffnung für die Bergung der jungen Frau zu schaffen. Das Rettungsteam habe sie dann zur Behandlung in das israelische Feldlazarett gebracht.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    -6°C - 0°C
    Donnerstag

    -4°C - 1°C
    Freitag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!