40.000
  • Startseite
  • » Regierung will Anti-Terror-Pläne der EU prüfen
  • Regierung will Anti-Terror-Pläne der EU prüfen

    Berlin (dpa). Die Bundesregierung will EU-Pläne zur systematischen Weitergabe von Fluggastdaten an Terrorfahnder prüfen. Man werde sich den Entwurf der EU-Kommission vor allem hinsichtlich der geplanten Speicherdauer der Daten genau ansehen. Das sagte der parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Ole Schröder. Nun sei erst einmal die EU-Kommission am Zuge, einen «vernünftigen Vorschlag» auszuarbeiten, sagte Schröder. Ob die Pläne dann auch weiter verfolgt würden, bleibe abzuwarten.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!