40.000
  • Startseite
  • » Regierung hält ihr Afghanistan-Konzept offen
  • Regierung hält ihr Afghanistan-Konzept offen

    Berlin (dpa). Die Bundesregierung lässt weiter offen, ob sie mehr Soldaten nach Afghanistan schicken will. Kanzlerin Merkel sagte in ihrer Video-Botschaft, Deutschland werde sich verstärkt der Ausbildung von Sicherheitskräften widmen. Außenminister Westerwelle zeigte sich grundsätzlich zur Entsendung weiterer deutscher Soldaten bereit. Dies müsse aber für den zivilen Aufbau und die Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte notwendig sein. SPD-Spitzenpolitiker sprachen sich gegen zusätzliche deutsche Truppen in Afghanistan aus.

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung lässt weiter offen, ob sie mehr Soldaten nach Afghanistan schicken will. Kanzlerin Merkel sagte in ihrer Video-Botschaft, Deutschland werde sich verstärkt der Ausbildung von Sicherheitskräften widmen. Außenminister Westerwelle zeigte sich grundsätzlich zur Entsendung weiterer deutscher Soldaten bereit. Dies müsse aber für den zivilen Aufbau und die Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte notwendig sein. SPD-Spitzenpolitiker sprachen sich gegen zusätzliche deutsche Truppen in Afghanistan aus.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!