40.000
  • Startseite
  • » Reaktor Ignalina in Litauen abgeschaltet
  • Reaktor Ignalina in Litauen abgeschaltet

    Vilnius (dpa). Das umstrittene litauische Atomkraftwerk Ignalina ist endgültig abgeschaltet worden. Am späten Abend wurde der letzte von zwei Reaktoren vom Netz genommen, wie Medien berichten. Litauen erfüllt damit eine Bedingung für die Aufnahme des Landes in die EU im Jahr 2004. Der Meiler war die wichtigste Energiequelle des Baltenstaates, einen sicheren Ersatz für die Energieversorgung des Landes gibt es derzeit nicht. Die beiden Ignalina-Reaktoren waren vom selben Typ wie der 1986 explodierte Unglücksreaktor in Tschernobyl.

    Vilnius (dpa) - Das umstrittene litauische Atomkraftwerk Ignalina ist endgültig abgeschaltet worden. Am späten Abend wurde der letzte von zwei Reaktoren vom Netz genommen, wie Medien berichten. Litauen erfüllt damit eine Bedingung für die Aufnahme des Landes in die EU im Jahr 2004. Der Meiler war die wichtigste Energiequelle des Baltenstaates, einen sicheren Ersatz für die Energieversorgung des Landes gibt es derzeit nicht. Die beiden Ignalina-Reaktoren waren vom selben Typ wie der 1986 explodierte Unglücksreaktor in Tschernobyl.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!