40.000
  • Startseite
  • » Raumfrachter «Cygnus» zur Internationalen Raumstation ISS gestartet
  • Raumfrachter «Cygnus» zur Internationalen Raumstation ISS gestartet

    Washington (dpa). Der private Raumfrachter «Cygnus» ist zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. «Cygnus» sei in der Nacht an Bord einer Antares-Rakete von der Wallops Flight Facility im US-Bundesstaat Virginia gestartet, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Der Frachter habe rund 2300 Kilogramm Nachschub geladen. «Cygnus» wird Sonntag an der ISS erwartet. Der Start des von der Firma Orbital entwickelten und betriebenen Frachters hatte eigentlich schon in der vergangenen Woche stattfinden sollen, war aber wegen des Hurrikans «Nicole» verschoben worden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Mail | 0261/ 892 324
    Abo: 0261/9836 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!