40.000
  • Startseite
  • » Raue Hände mit Pferdesalbe pflegen
  • Aus unserem Archiv

    KönigsteinRaue Hände mit Pferdesalbe pflegen

    Raue Hände lassen sich mit Pferdesalbe pflegen. Dazu cremt man sie vor dem Schlafengehen dick ein, zieht Baumwollhandschuhe über und lässt die Salbe über Nacht einwirken, heißt es in der Zeitschrift «Naturarzt».

    Raue Hände richtig pflegen
    Raue Hände werden mit Pferdesalbe geschmeidig. (Bild: Britta Pedersen/dpa)
    Foto: DPA

    Die Handpflege-Prozedur wird dreimal wiederholt, könnten die Hände schon viel geschmeidiger sein. Auch raue Füße ließen sich so behandeln. Pferdesalbe enthält meist Rosmarin, Arnika, Kampfer oder Rosskastanie. Sie wurde ursprünglich für strapazierte Sprunggelenke von Reitpferden entwickelt. Doch auch dem Menschen sei sie bekömmlich, erläutert die Zeitschrift.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Marta Fröhlich
    0261/892 267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!