40.000
  • Startseite
  • » Raketenexplosion in Kandahar
  • Raketenexplosion in Kandahar

    Kandahar (dpa). Glück für Bulgariens Verteidigungsminister Nikolaj Mladenow: Während eines Truppenbesuchs bei dem Kontingent seines Landes in der afghanischen Stadt Kandahar ist in dem Stützpunkt eine Rakete explodiert. Dabei wurden mindestens drei bulgarische Soldaten verletzt. Der Minister blieb jedoch unversehrt. Am Flughafen in Kandahar sind rund 270 Bulgaren stationiert.

    Kandahar (dpa) - Glück für Bulgariens Verteidigungsminister Nikolaj Mladenow: Während eines Truppenbesuchs bei dem Kontingent seines Landes in der afghanischen Stadt Kandahar ist in dem Stützpunkt eine Rakete explodiert. Dabei wurden mindestens drei bulgarische Soldaten verletzt. Der Minister blieb jedoch unversehrt. Am Flughafen in Kandahar sind rund 270 Bulgaren stationiert.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -1°C - 8°C
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -4°C - 3°C
    Montag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!