40.000
  • Startseite
  • » Putin vor Confed-Cup-Anpfiff: „Triumph des Sports“
  • Aus unserem Archiv

    St. PetersburgPutin vor Confed-Cup-Anpfiff: „Triumph des Sports“

    Russlands Staatschef Wladimir Putin erwartet für den am Samstag in St. Petersburg eröffneten Confederations Cup „einen Triumph des Sports“.

    Polit-Promis
    FIFA-Präsident Gianni Infantino und Russlands Staatschef Wladimir Putin amüsieren sich auf der Tribüne.
    Foto: Marius Becker - dpa

    Der Kremlchef ließ es sich nicht nehmen, unmittelbar vor dem Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Russland und Neuseeland unter dem Jubel seiner Landsleute eine kurze Rede zu halten. „Ich bin mir sicher, dass die Gäste ein offenes Russland, St. Petersburg, Moskau, Kasan und Sotschi erleben werden“, kündigte Putin an. Der Fußball könne Staaten und Kontinente vereinen.

    Auch FIFA-Präsident Gianni Infantino hielt eine kleine Ansprache auf russisch - und wurde ebenfalls bejubelt. Der Confederations Cup ist für Russland die wichtige Generalprobe für die Fußball-WM im kommenden Sommer. Die deutsche Mannschaft steigt mit der Partie am Montag in der Olympia-Stadt Sotschi gegen Australien in das Acht-Nationen-Turnier ein.

    Confederations Cup auf FIFA-Homepage

    Team-Infos auf FIFA-Homepage

    Spielplan

    Turnierreglement

    Fakten und Zahlen zum Turnier

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!