40.000
  • Startseite
  • » Putin verschärft Strafen für Betrug im Sport
  • Aus unserem Archiv

    MoskauPutin verschärft Strafen für Betrug im Sport

    Spielabsprachen und andere Betrugsfälle im Sport sollen in Russland künftig mit Haftstrafen bis zu sieben Jahren oder Geldbußen bis zu umgerechnet 25 000 Euro geahndet werden.

    Abschreckung
    Russlands Präsident Wladimir Putin will eine abschreckende Wirkung erzielen.
    Foto: Alexej Nikolsky - DPA

    Präsident Wladimir Putin habe ein entsprechendes Gesetz in die Staatsduma eingebracht, teilte der Kreml in Moskau mit. Sportminister Witali Mutko sprach von einer «hygienischen Maßnahme» gegen Manipulationen und illegale Wetten vor den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 und der Fußball-WM 2018 in Russland. Vor allem im Fußball wird im größten Land der Erde immer wieder Korruptionsverdacht laut. Härtere Strafen blieben aber bisher aus.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!