40.000
  • Startseite
  • » Prozess gegen Deutschlands älteste Drogendealerin vertagt
  • Prozess gegen Deutschlands älteste Drogendealerin vertagt

    Wuppertal (dpa). Der Prozess gegen Deutschlands älteste bekannte Drogendealerin ist in Wuppertal bereits nach einer Stunde vertagt worden. Ein an den Rollstuhl gefesselter Mitangeklagter war nicht zur Verhandlung erschienen und hatte sich per Attest krank gemeldet. Der Mann soll nun am nächsten Verhandlungstag von der Polizei vorgeführt werden, entschied das Gericht. Die geständige 85-Jährige soll mit ihrem 50-jährigen Sohn, ihrem 28 Jahre alten Enkel und zwei weiteren Angeklagten einen schwunghaften Handel mit Heroin betrieben haben.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    4°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    8°C - 19°C
    Montag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!