40.000
  • Startseite
  • » Polo-Präsident Ashton nach Sturz gestorben
  • Polo-Präsident Ashton nach Sturz gestorben

    Pattaya/Thailand (dpa) - James W. Ashton, Interimspräsident des Polo-Weltverbandes (FIP), ist nach dem Sturz seines Pferdes bei einem Turnier in Thailand gestorben.

    Der 69 Jahre alte Australier erlag nach FIP-Angaben 13. Februar seinen schweren Verletzungen in einem Krankenhaus in Pattaya. Der Australier hatte erst im November 2009 das Präsidentenamt übernommen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    3°C - 12°C
    Freitag

    3°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    7°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!