40.000
  • Startseite
  • » Pollenbelastung in der Wohnung senken
  • Pollenbelastung in der Wohnung senken

    Königstein (dpa/tmn). Pollenallergiker sollten rechtzeitig zu Beginn der Pollensaison darauf achten, die Belastung in ihrer Wohnung zu senken. Dazu gehört zum Beispiel, alle glatten Oberflächen mehrmals in der Woche abzuwischen, rät die Zeitschrift «Naturarzt».

    Außerdem sollten möglichst wenig Heimtextilien wie Teppiche oder Gardinen vorhanden sein. Diese potenziellen Pollenfänger werden am besten mindestens einmal in Woche gründlich mit einem Staubsauger abgesaugt, der mit einem «Hepafilter» gegen Schadstoffe ausgestattet ist.

    Bettwäsche gehört alle ein bis zwei Wochen gereinigt, Kleidung mindestens alle drei bis vier Tage. Die Wäsche sollten Allergiker nicht draußen trocken. Und beim Betreten der Wohnung wird möglichst schon im Flur in «unbelastete» Hauskleidung gewechselt, empfiehlt die Zeitschrift. Nach Angaben der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst in Berlin fliegen normalerweise etwa ab Anfang bis Mitte Februar die ersten allergologisch bedeutsamen Pollen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    9°C - 14°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    5°C - 13°C
    Freitag

    1°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!