40.000
  • Startseite
  • » Polizei zieht Döner aus dem Verkehr
  • Polizei zieht Döner aus dem Verkehr

    Wörrstadt/Mainz (dpa/lrs) - Im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Verkehr gezogen hat die Polizei bei Wörrstadt (Kreis Alzey-Worms) 21 grillfertige Dönerspieße. Ein 25-Jähriger transportierte die Spieße im Kofferraum seines Autos, wie die Polizei Mainz am Mittwoch mitteilte. Er wollte sie an Restaurants in Alzey und Ludwigshafen liefern. Auf der Autobahn 63 bei Wörrstadt stoppte ihn die Polizei. Da das Fleisch bereits angetaut zu sein schien, wurde es von Lebensmittelkontrolleuren genauer unter die Lupe genommen. Der Verdacht bestätigte sich, der 25-Jährige musste die Spieße abgeben. Ihm droht eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Lebensmittelgesetz.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 267

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!