40.000
  • Startseite
  • » Politikerin: Bei Missbrauch gemeinsames Vorgehen
  • Politikerin: Bei Missbrauch gemeinsames Vorgehen

    Berlin (dpa). Die Deutsche Bischofskonferenz soll als Konsequenz aus dem Missbrauchsskandal an Schulen und Einrichtungen des katholischen Jesuiten-Ordens eine einheitliche, verbindliche Vorgehensweise erarbeiten. Dies forderte die Grüne Christa Nickels, Mitglied des Zentralkomitees der deutschen Katholiken in einem Radiointerview. Es sei Zeit, die Erfahrungen aus den 2002 von der DBK erlassenen Richtlinien über Missbrauchsfälle durch Geistliche zu ziehen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!