40.000
  • Startseite
  • » Polanskis Opfer plädiert für Ende des Verfahrens
  • Polanskis Opfer plädiert für Ende des Verfahrens

    Los Angeles (dpa). Roman Polanski bekommt weitere Unterstützung von seinem damaligen Missbrauchsopfer: Samantha Geimer fordert, dass das Verfahren gegen den Starregisseur eingestellt wird. Die «Los Angeles Times» berichtet, dass sich Geimer über ihren Anwalt erneut an das Gericht in Los Angeles gewandt und für Polanski eingesetzt hat. Das Schreiben traf heute kurz vor einer weiteren Anhörung zum Fall Polanski bei der Justiz ein. Dem Regisseur wird vorgeworfen, im Jahr 1977 die damals 13-jährige Geimer vergewaltigt zu haben.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    4°C - 10°C
    Montag

    8°C - 10°C
    Dienstag

    7°C - 12°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!