40.000
  • Startseite
  • » Polanskis Anwälte verlangen Verfahrens-Einstellung
  • Polanskis Anwälte verlangen Verfahrens-Einstellung

    Los Angeles (dpa). Roman Polanskis Anwälte haben in Los Angeles die Einstellung des Vergewaltigungsverfahrens gegen den Oscar- Preisträger verlangt. In dem Prozess in den 70er Jahren hätten der Richter und die Staatsanwaltschaft einen erstaunlichen Rekord an Amtsverletzungen aufgestellt. So begründen Polanskis Anwälte nach Angaben der «Los Angeles Times» ihr Gesuch. Unter anderem hätten sie vertrauliche Dinge mit Unbefugten besprochen. Eine Entscheidung gab es zunächst nicht.

    Los Angeles (dpa) - Roman Polanskis Anwälte haben in Los Angeles die Einstellung des Vergewaltigungsverfahrens gegen den Oscar- Preisträger verlangt. In dem Prozess in den 70er Jahren hätten der Richter und die Staatsanwaltschaft einen erstaunlichen Rekord an Amtsverletzungen aufgestellt. So begründen Polanskis Anwälte nach Angaben der «Los Angeles Times» ihr Gesuch. Unter anderem hätten sie vertrauliche Dinge mit Unbefugten besprochen. Eine Entscheidung gab es zunächst nicht.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!