40.000
  • Startseite
  • » Personalisierte Web-Werbung nervt
  • Personalisierte Web-Werbung nervt

    Hamburg (dpa/tmn). Auf ihre Vorlieben zugeschnittene Web-Reklame nervt viele Internetnutzer: Bei jedem zweiten Surfer in Deutschland (50,7 Prozent) stößt personalisierte Werbung auf Ablehnung.

    Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Fittkau & Maaß aus Hamburg hervor. Mit 43,7 Prozent stehen dem Thema fast ebenso viele Nutzer neutral gegenüber - während nur 5,7 Prozent Werbung mit persönlichem Zuschnitt für eine feine Sache halten.

    Etwas besser, aber auch nicht wirklich gut, kommen persönliche Produktempfehlungen weg. Sie basieren ähnlich wie die personalisierte Werbung auf Cookie- und Datenbank-Technologien. Hier äußerte sich ein knappes Viertel (24,3 Prozent) der Befragten ablehnend. Etwas mehr als 60 Prozent haben eine neutrale Einstellung, und 15,4 Prozent finden die entsprechenden Einblendungen gut.

    Die Daten stammen aus dem «W3B Report Kommunikation & Werbung im Internet». Dafür waren im Oktober und November 126 686 deutschsprachige Internetnutzer befragt worden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!