40.000
  • Startseite
  • » Papst: Sorge über Spannungen in Jerusalem
  • Papst: Sorge über Spannungen in Jerusalem

    Rom (dpa). Papst Benedikt XVI. macht sich Sorgen um die angespannte Lage in Nahost und vor allem in Jerusalem. Das Kirchenoberhaupt rief die für Jerusalem verantwortlichen Politiker auf, «mutig den Weg zum Frieden einzuschlagen und ihn beharrlich zu verfolgen.» Die Stadt sei die geistige Heimat von Christen, Juden und Muslimen sowie «ein Versprechen der universalen Versöhnung», sagte Benedikt. Er sei sehr betrübt über die jüngsten Zusammenstöße wegen der israelischen Siedlungspläne im arabischen Ostteil der Stadt.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    4°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    8°C - 19°C
    Montag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!