40.000
  • Startseite
  • » Papst fordert zu Neujahr «Umweltbewusstsein» für den Frieden
  • Papst fordert zu Neujahr «Umweltbewusstsein» für den Frieden

    Rom (dpa). Papst Benedikt XVI. hat am Neujahrstag zum Frieden in aller Welt aufgerufen. Frieden beginne mit einem respektvollen Blick auf den anderen, der in diesem den Mitmenschen erkenne - unabhängig von seiner Hautfarbe, seiner Nationalität, seiner Sprache und seiner Religion, sagte der Papst. Er forderte beim Neujahrsgottesdienst im Petersdom zudem ein neues und tiefer gehendes Umweltbewusstsein, um Frieden zu schaffen und zu sichern. Am 1. Januar feiert die katholische Kirche seit 1967 traditionell den Weltfriedenstag.

    Rom (dpa) - Papst Benedikt XVI. hat am Neujahrstag zum Frieden in aller Welt aufgerufen. Frieden beginne mit einem respektvollen Blick auf den anderen, der in diesem den Mitmenschen erkenne - unabhängig von seiner Hautfarbe, seiner Nationalität, seiner Sprache und seiner Religion, sagte der Papst. Er forderte beim Neujahrsgottesdienst im Petersdom zudem ein neues und tiefer gehendes Umweltbewusstsein, um Frieden zu schaffen und zu sichern. Am 1. Januar feiert die katholische Kirche seit 1967 traditionell den Weltfriedenstag.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!