40.000
  • Startseite
  • » Papier weist Vorwurf der Einmischung zurück
  • Papier weist Vorwurf der Einmischung zurück

    Karlsruhe (dpa). Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat den Vorwurf zu großer Einmischung in die Politik erneut deutlich zurückgewiesen. Das Gericht habe auf die Einhaltung verfassungsrechtlicher Grundsätze zu achten, sagte er in Karlsruhe beim Jahresempfang. In den knapp 60 Jahren des Bestehens seien lediglich 619 Gesetze oder Einzelvorschriften teilweise oder gänzlich für nichtig erklärt worden. Gemessen an der Vielzahl neuer Vorschriften sei dies verschwindend gering.    

    Karlsruhe (dpa) - Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat den Vorwurf zu großer Einmischung in die Politik erneut deutlich zurückgewiesen. Das Gericht habe auf die Einhaltung verfassungsrechtlicher Grundsätze zu achten, sagte er in Karlsruhe beim Jahresempfang. In den knapp 60 Jahren des Bestehens seien lediglich 619 Gesetze oder Einzelvorschriften teilweise oder gänzlich für nichtig erklärt worden. Gemessen an der Vielzahl neuer Vorschriften sei dies verschwindend gering.    

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!