40.000
  • Startseite
  • » Ovtcharov gewinnt Tischtennis-Turnier in Südkorea
  • Aus unserem Archiv

    IncheonOvtcharov gewinnt Tischtennis-Turnier in Südkorea

    Tischtennis-Mannschaftseuropameister Dimitrij Ovtcharov hat seine Siegesserie fortgesetzt und die Korea Open gewonnen. Im Finale von Incheon besiegte der 22-Jährige den Südkoreaner Lee Sang Su mit 4:1.

    Turniersieg
    Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov hat auch die Korea Open gewonnen.
    Foto: DPA

    Drei Wochen nach dem Triumph bei den Brazil Open feierte Ovtcharov damit seinen dritten Sieg bei einem Pro-Tour-Turnier. «Ich bin sehr glücklich, dass ich in Rio und nun in Seoul zwei Turniere hintereinander gewinnen konnte», sagte der Deutsche. «Das ist ein toller Saisonabschluss für mich.»

    Lee Sang Su war bei dem mit 122 000 US-Dollar (rund 84 000 Euro) dotierten Turnier der dritte Lokalmatador in Folge, den der Weltranglisten-15. ausschaltete. Das Endspiel war eine klare Sache. Im Viertelfinale hatte sich der an Position fünf gesetzte Russland-Legionär gegen den topgesetzten Abwehrspieler Joo Se Hyuk durchgesetzt. Im Halbfinale gegen Cho Eon Rae hatte Ovtcharov ein 0:3-Satzrückstand gedroht, doch im dritten Durchgang wendete er das Blatt zum 16:14.

    Ovtcharov kassierte für den zweiten Titel auf der Pro Tour binnen drei Wochen 16 000 Dollar (11 000 Euro). In Rio hatte er die Brazil Open ohne einen Satzverlust gewonnen. Der für den russischen Spitzenclub Fakel Orenburg spielende Deutsche hatte im vergangenen Jahr erstmals bei den Indian Open in Neu Delhi einen Erfolg gefeiert.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!